Vorlagendefinition

Die Vorlagendefinition zielt auf die Erstellung von Satz- und Tabellenschablonen ab, die letztlich für die textuelle Beschreibung von Inhaltselementen im Verlauf des eigentlichen Datenerhebungsprozesses abgebildet werden. Wählen Sie dazu einen bestehenden Inhaltstyp in der entsprechenden Liste der „Kategorien“-Ansicht aus und klicken auf die Reiterschaltfläche „Vorlage“. Falls für diese Kategorie die Option „Textuelle Beschreibungsvorlage erforderlich“ nicht aktiviert ist, ist das Erstellen einer Beschreibungsvorlage nicht möglich. Im gegenteiligen Fall haben Sie die Möglichkeit, eine Beschreibungsvorlage in Form einer Tabelle oder in reiner Textform für diese Kategorie zu hinterlegen, je nachdem wie die Elemente des Inhaltstyps letztlich beschrieben werden sollen.

  • Tabellarische Vorlage: Für die Definition einer Beschreibungsvorlage in Tabellenform, klicken Sie auf die Reiterschaltfläche „Tabellarische Vorlage“. Es wird die aktuell für diese Kategorie definierte zweispaltige Tabellenschablone geladen, woraufhin Ihnen die folgenden Funktionen zur deren Anpassung zur Auswahl stehen:
    • Hinzufügen einer Tabellenzeile: Wählen Sie ein beliebiges Attribut in der linken Attributliste aus und ziehen Sie dieses per Drag-&-Drop an die gewünschte Stelle als Zeile der Tabellenschablone hinein. Damit wird der Attributname in die linke Zelle sowie dessen Wert in die rechte Zelle als Textelemente der neuen Tabellenzeile aufgenommen.
    • Umsortieren einer Tabellenzeile: Wählen Sie die jeweilige Zeile in der Tabellenschablone aus und klicken auf „Hoch verschieben“ bzw. „Runter verschieben“ im Tabellenkopf je nachdem, ob Sie die Zeile um eine Position nach oben bzw. untern umsortieren möchten.
    • Löschen einer Tabellenzeile: Wählen Sie die jeweilige Zeile in der Tabellenschablone aus und klicken auf „Zeile löschen“ im Tabellenkopf. Es wird ein Abfragedialog geöffnet, in dem Sie den Löschvorgang mit Klick auf „Löschen“ bestätigen oder den Vorgang via „Abbrechen“ effektlos beenden können.
    • Löschen der Vorlage: Für den Fall großer Tabellenschablonen mit übermäßig vielen Zeilen und komplexen Einträgen kann der gesamte Inhalt der Tabelle auf einmal aus dem System entfernt werden, in dem die Schaltfläche „Alle Inhalte der Vorlage löschen“ betätigt wird.
Abbildung 33. Beschreibungsvorlage einer Kategorie

Hinweis: Verwenden Sie innerhalb einer Schablone nie zweimal die gleiche Variable und denken Sie an Leerzeichen zwischen Variablen und statischen Textbausteinen, da ansonsten bei der Dokumentengenerierung alles aneinandergereiht wird. Weiterhin vermeiden Sie es, zwei Variablen direkt aufeinander folgen zu lassen ohne dazwischen einen eindeutigen statischen Text einzubauen. Eine Ausnahme bilden Variablen mit vordefiniertem Antwortbereich (Aufzählungen).

    • Hinzufügen eines Textelements: Beim Hinzufügen eines Textelements zur Vorlage muss grundlegend zwischen dynamisch erzeugten Attributwerten und statischen Beschreibungs- und Fülltexten unterschieden werden.
      • Attributwert: Wählen Sie das jeweilige Attribut in der linken Attributliste aus und ziehen Sie dieses per Drag-&-Drop an die gewünschte Stelle der rechten Zelle einer bestehenden Zeile der Tabellenschablone vor oder hinter ein Textelement bzw., falls die Zeile kein Textelement enthält, in die Mitte der Tabellenzeile hinein. Damit wird der Attributwert als Textelement in die rechte Zelle der Tabellenzeile aufgenommen und dynamisch zur Laufzeit mit konkreten Werten belegt.
      • Fülltext: Wählen Sie das jeweilige Textelement in der rechten Zelle einer bestehenden Zeile der Tabellenschablone aus, wovor bzw. wohinter Sie ein statisches Textelement einfügen möchten und klicken entsprechend auf „Davor einfügen“ bzw. „Dahinter einfügen“.
    • Formatierung eines Textelements: Wählen Sie das jeweilige Textelement in der linken oder rechten Zelle der betroffenen Zeile der Tabellenschablone aus und klicken auf „Fett B“ oder „Kursiv I“ je nachdem, wie Sie das Textelement formatieren möchten.
    • Bearbeiten eines Textelements: Wählen Sie das jeweilige Textelement in der rechten oder linken Zelle der betroffenen Zeile der Tabellenschablone per Doppelklick aus. Es wird ein Bearbeitungsdialog geöffnet, in dem Sie den Textelementwert anpassen können. Eingefügte Attributwerte sind von der Bearbeitung ausgeschlossen.
    • Umsortieren eines Textelements: Wählen Sie das jeweilige Textelement in der rechten Zelle der betroffenen Zeile der Tabellenschablone aus und ziehen Sie es per Drag-&-Drop an die gewünschte Stelle innerhalb derselben Zelle der Tabellenschablone.
    • Löschen eines Textelements: Wählen Sie das jeweilige Textelement in der rechten Zelle der betroffenen Zeile der Tabellenschablone aus und klicken auf „Textelement löschen“ im Tabellenkopf. Es wird ein Abfragedialog geöffnet, in dem Sie den Löschvorgang mit Klick auf „Löschen“ bestätigen oder den Vorgang via „Abbrechen“ effektlos beenden können. Das Löschen eines Textelements in der linken Zelle einer Tabellenzeile ist nicht möglich.
Abbildung 34. Beschreibungsvorlage einer Kategorie

Hinweis: Die im Zuge der Modellverfeinerung und Vorlagendefinition samt Dokumentendefinition hinterlegten Spezifikationsdokumente und –vorlagen sollen Sie beim Datenerhebungsprozess im Rahmen konkreter Projektarbeit unterstützen. Zu diesem Zweck können Sie diese im Plug-in mit Hilfe des Process Guide an gegebener Stelle via Hyperlinks innerhalb von Arbeitsanweisungen oder alternativ jederzeit über den Menüleisteneintrag „Handbücher und Checklisten“ aufrufen.

  • Textuelle Vorlage: Für die Definition einer Beschreibungsvorlage in rein textueller Form, klicken Sie auf die Reiterschaltfläche „Textuelle Vorlage“. Es wird die aktuell für diese Kategorie definierte Satzschablone geladen, woraufhin Ihnen all die im Rahmen einer tabellarischen Vorlage genannten Funktionen im Hinblick auf Textelemente in der rechten Zelle einer Tabellenzeile mit Ausnahme jeglicher Zeilenoperationen wie Hinzufügen, Löschen und Umsortieren einer Zeile zur Anpassung der Satzschablone zur Auswahl stehen.

Hinweis: Achten Sie bei der Bearbeitung von Beschreibungsvorlagen darauf, dass in der WebApp die entsprechende Meldung „Vorlage wurde gespeichert“ ausgegeben wird, um sicher zu gehen, dass Ihre Änderungen auch korrekt übernommen wurden.