Anwendungskontexte

Viele Kontexte, eine Lösung

Anforderungsmanagement ist ein vielfältiges Feld. Abhängig davon wer für wen und zu welchem Zweck das Anforderungsmanagement durchführt, können die gewählten Vorgehensweisen und Ergebnisse im Anforderungsprozess gänzlich variieren.

So ist beispielsweise das Anforderungsmanagement bei der Entwicklung von Zulieferbauteilen auf Basis einer detaillierten Kundenspezifikation in der Automobilindustrie in vielen Aspekten anders als das Anforderungsmanagement zwecks Beschaffung selbstgenutzter IT-Systeme in einer Versicherung, oder als das Anforderungsmanagement bei einer Eigenentwicklung von Marktprodukten in der Hausgerätebranche.

ReqSuite® RM trägt dieser Vielfalt Rechnung!

Aus diesem Grund erfordert ReqSuite® RM nicht die Befolgung eines vom Tool-Hersteller empfohlenen Referenz- oder Branchenprozesses, sondern bietet perfekte Unterstützung für den jeweils individuellen Bedarf im tatsächlichen Kontext des Kunden.

Dies geht bedarfsweise soweit, dass neben Anforderungen auch andere projektrelevante Informationen wie Testfälle, Leistungsbausteine, Komponentenbeschreibungen, kaufmännische Bedingungen, etc. ebenso mit ReqSuite® RM verwaltet werden können.

Ermöglichen tut ReqSuite® RM dies durch die nahezu vollständige, einfache und codierungsfreie Anpassbarkeit, welche es erlaubt, das gewünschte Vorgehen mit nur wenigen Klicks zu konfigurieren.

Auf dieser Basis können wir deshalb (beispielsweise im Rahmen unserer Einführungsunterstützung) innerhalb kürzester Zeit unseren Kunden stets Lösungen bereitstellen, die perfekt passen und zugleich die Best Practices der jeweiligen Branche zielgerichtet unterstützen.

Beispiele

Unter anderem wurde ReqSuite® RM in folgenden Kontexten bereits eingesetzt

  • Software / IT-Beratung
    • Individualentwicklung im Rahmen von Kundenprojekten
    • Konzepterstellung im Rahmen der Digitalisierungsberatung
  • Finanz- und Versicherungsdienstleister
    • Weiterentwicklung interner Systeme
  • Bauwesen
    • Planung von Gewerken im Rahmen von Großbauvorhaben
  • Maschinenbau
    • Beschaffung neuer IT-Systeme
  • Landtechnik
    • Entwicklung eigener Marktprodukte
  • Haushaltstechnik
    • Entwicklung eigener Marktprodukte
  • Automobil
    • Beschaffung von Produktionsanlagen
    • Verwaltung von mitgeltenden Standardanforderungen
    • Digitalisierung im AfterSales
  • Forschung und Entwicklung
    • Erstellung von Angeboten und zugehörigen Lösungskonzepten
    • Entwicklung von Detailspezifikationen in Entwicklungsprojekten
    • Steuerung von branchenübergreifenden Konsortialprojekten